Anschrift

Ringallee 62
35390 Gießen
Telefon: 0641 306 33 00
Fax: 0641 306 3305


Sprechzeiten

Montag – Donnerstag
7:30 bis 11:45 Uhr
12:45 bis 15:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:00 Uhr

Präventionsarbeit

Ein Schulklima, das frei von Gewalt und geprägt von gegenseitigem Respekt ist – die Theodor-Litt-Schule ist aktiv dabei, mit Unterstützung durch Netzwerke und Kooperationspartner diese Aufgabe zu verwirklichen.

Dennoch bleiben auch wir als Schulen nicht von Gewalt, Notfällen und krisenhaften Entwicklungen verschont. Wird der Schulalltag durch Mobbing, körperliche Gewalt, Beleidigungen, Notfälle und Krisen belastet, besteht dringender Handlungsbedarf. Das heißt, dass wir als Schule für alle Fragen und Probleme, die im Bereich Drogen und/ oder Gewalt auftreten, als Gesprächspartner da sind. Diese Probleme können ganz unterschiedlich sein:

team_image

Stefanie Werle

  • Ihr stellt fest, dass Ihr selbst Euren Konsum nicht mehr unter Kontrolle habt und möchtet daran etwas ändern.
  • Ihr macht Euch Sorgen, um Freunde, Geschwister, Eltern weil Ihr glaubt, dass diese ihren Konsum nicht mehr selbst kontrollieren.
  • Ihr erfahrt zu Hause, in der Schule oder woanders seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt.
  • Ihr selbst seid gewalttätig und fühlt Euch in dieser Rolle nicht wohl.
  • Ihr selbst oder jemand, den Ihr kennt wird gemobbt.

Das heißt nicht, dass wir mit Euch eine Therapie durchführen, sondern wir überlegen mit Euch gemeinsam, was wir tun können und stellen Kontakte zu entsprechenden Einrichtungen oder Personen her.

Wichtig: Alle Gespräche werden vertraulich behandelt!!

Kontakt: Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf ein Bild.

team_image
Jonas Schäfer